HIGHLIGHT

Abgeltungsteuer, Jahresendreporting, InvStG & AbzStEntModG – Apr 2024

Hybrides Seminar - Teilnahme vor Ort und online möglich

1. Tag – 23. April 2024 – 9.30 bis ca. 17.30 Uhr

  • Abgeltungsteuer – Update
  • Kapitalerträge
  • Kapitalertragsteuerabzug
  • Kirchensteuer – Update
  • Investmentsteuer – Update
  • Wichtige Urteile

 

2. Tag – 24. April 2024 – 9.30 bis ca. 17.30 Uhr

  • Steuerbescheinigungen und Jahresendreporting
  • SteuerumgehungsbekämpfungsG
  • AbzStEntModG – Update

 

Ort:

Holiday Inn Frankfurt – Alte Oper
Mainzer Landstraße 27
60329 Frankfurt am Main

Stephan Dankert

Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG

Stephan Dankert ist Jurist und leitet das Referat Steuern/Stiftungen bei Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG in Frankfurt. Er befasst sich mit allen steuerlichen Sachverhalten der privaten und betrieblichen Vermögensanlage, der Nachfolgeplanung sowie der Beratung potenzieller Stifter und Stiftungen. Vor seiner Tätigkeit bei Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG war er beim BHL und für die Dresdner Bank Frankfurt am Main tätig. Er ist u.a. Mitglied des Arbeitskreises „Besteuerung von Kapitalanlagen“ beim Bundesverband Deutscher Banken.

Stephan Dankert

Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG

Anne-Kathrin Watzlaw

Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank

Anne-Kathrin Watzlaw ist Steuerberaterin und leitet die Steuerabteilung der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG in Frankfurt am Main. Vorher war sie 11 Jahre in der Steuerabteilung der Commerzbank AG in Frankfurt am Main tätig und leitete dort mehrere Jahre das Team Withholding Tax. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt umfasst den Bereich Besteuerung von Kapitalanlagen inkl. des zugehörigen steuerlichen Kunden- und Jahresendreportings sowie die Umsetzung gesetzlicher Änderungen z.B. durch die Investmentsteuerreform oder aktuell das Abzugsteuerentlastungsmodernierungsgesetz. Frau Watzlaw ist Autorin zahlreicher Fachaufsätze, kommentiert u. a. im Beck´schen Online-Kommentar und ist Vorsitzende des Arbeitskreises „Besteuerung von Kapitalanlagen“ beim Bundesverband Deutscher Banken.

Anne-Kathrin Watzlaw

Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank
2024 Abgeltungsteuer_April_Flyer.pdf

Stephan Mänecke

Leiter Börsen-Zeitung LIVE

Sie haben Interesse?

Abgeltungsteuer, Jahresendreporting, InvStG & AbzStEntModG – Apr 2024

Das könnte Sie auch interessieren

SEMINAR

Ein intensives Praxisseminar, bei dem die Grundlagen und Zusammenhänge des Kreditgeschäfts ebenso aus rechtlicher wie aus kaufmännischer Sicht dargestellt und erläutert werden.

Die aktuellen wirtschaftlichen und aufsichtsrechtlichen Entwicklungen sind Grund genug für ein Update zum Thema.

Konferenz

Experten des Immobilienmarktes aufgepasst: Der 20. Immobilientag der Börsen-Zeitung setzt den Fokus auf die Zukunft – Nachhaltigkeit, ESG-Konformität, Digitalisierung und die Rolle von KI und Blockchain in der Branche. Seien Sie dabei, um die neuesten Trends und Herausforderungen zu diskutieren und innovative Lösungsansätze zu entdecken.

Aktualisieren Sie Ihr Fachwissen in Sachen Abgeltungsteuer, Investmentsteuergesetz und Abzugsteuerentlastungsmodernisierungsgesetz bei unserem zweitägigen Seminar am 12. und 13. November 2024. Unverzichtbar für Finanzexperten, die auf dem neuesten Stand bleiben wollen.

Abgeltungsteuer, Jahresendreporting, InvStG & AbzStEntModG - Apr 2024

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
1
2
3

Online-Anmeldung Seminar

"Abgeltungsteuer, Jahresendreporting, InvStG & AbzStEntModG - 2024"

Seminarnummer:
B24-117R

Veranstaltungsdatum:
23.04.2024 bis 24.04.2024
9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Holiday Inn Frankfurt - Alte Oper
Mainzer Landstraße 27
60329 Frankfurt am Main

Teilnahme am:
Wie möchten Sie teilnehmen?

Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist verbindlich.

Preise/Leistungen
Nach Eintreffen Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung über den Seminarpreis in Höhe von € 1.045,- zzgl. MwSt. für 1 Tag € 1.895,- zzgl. MwSt. für 2 Tage. Die Rechnung wird Ihnen elektronisch zugestellt. Wenn Sie eine postalische Rechnung wünschen, dann lassen Sie es uns bitte wissen. Der Rechnungsbetrag muss vor Seminarbeginn eingegangen sein.

Rücktritt/Storno
Bei Nichtteilnahme wird der volle Preis erhoben. Es ist möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Bei Storno der Teilnahme am Seminar später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung wird eine Aufwandsentschädigung von € 300,- zzgl. MwSt. berechnet. Bei Storno der Teilnahme früher als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung entstehen keine weiteren Kosten. Der Verlag behält sich vor, das Seminar ggf. abzusagen. In diesem Fall wird der bereits gezahlte Seminarpreis zurückerstattet.

Dieses Angebot richtet sich nicht an Verbraucher (Privatpersonen); § 13 BGB.
Mit meiner Bestellung bestätige ich, dass die Seminaranmeldung für die gewerbliche bzw. selbständige berufliche Tätigkeit erfolgt. Verbraucher (Privatpersonen) stellen eine unverbindliche Seminaranfrage bitte hier: seminare@boersen-zeitung.de

Angaben zum Besteller

Name